Was dürfen Babys von uns erwarten, wenn sie geboren werden...? 

...und warum werden sie ohne Betriebsanleitung geliefert?

Was ist TINY TOES? Für die Mama Für's Baby

Was ist TINY TOES?

Es scheint als würde jeder, der mit Kindern arbeitet, regelmäßig Fortbildungen erhalten: Pädagogen, Kinderärzte, Hebammen, Krankenschwestern. Nur die Eltern, die jeden Tag direkt am Kind dran sind, müssen sich stets darauf verlassen, dass all die Ratschläge, die sie erhalten, am aktuellen Stand sind. Bei all den verschiedenen Meinungen, mit denen man als junge Eltern von Anfang an bombardiert wird, ist es manchmal schwierig, herauszufinden, was davon nun eigentlich stimmt und was für die eigene Familiensituation passend ist. Unser Herzensthema lautet daher ELTERNBILDUNG - eine Fortbildung am aktuellen Stand der Wissenschaft, direkt für die Eltern.

TINY TOES richtet sich an alle jungen Eltern, die sich ein entspanntes erstes Lebensjahr mit ihrem Kind wünschen. Die Realität sieht für junge Familien jedoch manchmal zunächst weniger romantisch aus. Erschöpfung, Überforderung und Ratlosigkeit ist beim ersten Kind völlig normal. Der Austausch mit anderen Eltern einerseits und andererseits fundierte Informationen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft, helfen den jungen Eltern, informierte Entscheidungen zu treffen, selbstsicher auf ihr Bauchgefühl zu hören und kompetent ihren ganz eigenen, individuellen Weg zu gehen. 

Wie unsere Babys ticken und was sie von uns erwarten, ist Thema in diesem Kurs. Denn wenn wir bereit sind, unsere eigenen Erwartungen zu hinterfragen und mutig unseren Instinkten zu folgen, wird ein bedürfnisorientiertes und entspanntes erstes Lebensjahr für alle Mitglieder der jungen Familie emöglich. Es ist uns ein Bedürfnis, Eltern darin zu bestärken, ihrem Bauchgefühl zu folgen und ihre eigene Kompetenz zu erkennen.

In unserem Kurs erhalten die Eltern umfassende und wissenschaftlich fundierte Informationen zum ersten Lebensjahr, Spielanregungen, Massagetechniken zum liebevollen Bindungsaufbau, Tipps wie man sich den Alltag mit Baby wesentlich erleichtern kann, sowie gezielte Übungen zur Rückbildung nach der Geburt.

Information, Spiel und Austausch mit anderen Eltern stehen im Zentrum dieses einzigartigen Babykurses.

Für die Mama

Fachinformation
Bei TINY TOES geht es um Elternbildung. Du erhältst aktuelle Informationen zu allen wichtigen Themen rund um das erste Lebensjahr. Die Kursleiterin hat für jede Woche Informationen und Material zu einem wechselnden Thema vorbereitet. Unsere Kursleiterinnen sind gut ausgebildete Fachfrauen und kompetente Ansprechpersonen für alle deine Fragen. Die Themen, die gemeinsam im Kurs besprochen werden, werden von den Teilnehmerinnen mitbestimmt und umfassen unter anderem:
- Babyschlaf: Wie kann ich meine Nächte einfacher gestalten? Wann schläft das Baby durch? Schlafprogramme?
- Stillen und liebevolles Fläschchen geben: Was tun bei Stillproblemen/Milchstau? Wie lange kann ich stillen?
- Bindung: Warum ist Bindung wichtig? Wie fördern? Kann man Babys verwöhnen?
- Beikost: Beikostreifezeichen anhand der Kinder im Kurs erkennen lernen, Brei vs. Baby-Led-Weaning, uvm.
- Tragen: Was bedeutet Anhock-Spreiz-Haltung? Wie kann ich die Entwicklung meines Kindes fördern? Womit tragen?
- Erste Hilfe: Unfallvermeidung. Was tun bei einem Unfall?
- Wickeln und natürliche Säuglingspflege: Moderne Stoffwindelsysteme. Was bedeutet "Windelfrei" oder "Abhalten"?
- Mein Körper nach der Geburt: Beckenboden, Rektusdiastase, beckenbodenschonender Bewegungsablauf im Alltag

Es geht uns allen gleich
Die Nächte sind oft kurz und die Tage scheinen lang. Junge Mütter fühlen sich manchmal einsam oder überfordert. Viele Frauen halten mit dem eigenen Kind zu ersten Mal in ihrem Leben ein Baby auf dem Arm. Tatsächlich sind wir nicht dafür gemacht unseren Nachwuchs ganz alleine aufzuziehen. Ein nigerianisches Sprichwort lautet: „Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ Nicht nur für das Kind, sondern auch für uns Mütter - the struggle is real!
Oft hilft es schon zu wissen, dass es uns allen gleich geht. Im Kurs können die Eltern ihre Erfahrungen miteinander teilen und tragen so zu einem rückenstärkenden Klima bei.

Beckenbodentraining
Rückbildungsgymnastik ist eine wichtige Investition in deine körperliche Gesundheit. Unsere Kursleiter sind ausgebildet, eine Rektusdiastase (=Auseinanderweichen der gerade Bauchmuskeln nach der Schwangerschaft) zu ertasten und dich bei gezielten Übungen zur Stärkung des Beckenbodens professionell anzuleiten. Da der Beckenboden im Alltag meistens ohnehin zu kurz kommt, ist das Beckenbodentraining ein fester Bestandteil jeder Kurseinheit.

Einfach mal rauskommen
Die ersten Monate mit Baby sind chaotisch. Tag und Nacht Rhythmus kommen oft völlig durcheinander. Manchmal hat man das Gefühl, den ganzen Tag ausschließlich gestillt und gewickelt zu haben. So einen kleinen Menschen zu versorgen ist wahrlich ein Full-Time-Job und geht ordentlich auf die Substanz. Das Haus mit Baby zu verlassen ist Anfangs eine große Herausforderung. Einen winzigen Menschen unterwegs zu Stillen oder zu wickeln überfordert uns. In unseren Kursen herrscht eine liebevolle Stimmung. Hier bist du willkommen, auch wenn noch nicht alles perfekt eingespielt ist.

Für's Baby

Nachdem du einige Minuten lang Zeit hattest im Kurssaal „anzukommen“, beginnen wir mit einer sanften „Flugstunde“ durch den Kurssaal, um deine Neugier zu wecken.

Jetzt geht es für dich los: es gibt viel Interessantes zu sehen, du darfst erkunden, anfassen und  entdecken. Spielanregungen für alle Sinne.

Lustige Fingerspiele und Lieder machen dir großen Spaß! Die anderen Babys faszinieren dich. Es wird geforscht und gelacht.

Wenn du vom Spielen müde geworden bist, darfst du während einer liebevollen Streicheleinheit entspannen.

Nun ist Zeit für Austausch unter den Eltern.