Laura

Hat man mich als Kind gefragt, was ich gerne einmal werden möchte, habe ich immer dasselbe geantwortet: Mutter!
Mittlerweile bin ich Mama von zwei kleinen Buben und ich liebe es. Meistens. 🙂

Vor den Kindern habe ich Steuerberatung studiert und in einer großen Kanzlei in Wien gearbeitet. Als ich mein erstes Wunder in den Armen hielt, veränderte sich alles. Ich ließ die Steuerberatung hinter mir und ließ mich zur Kangatrainerin und bald darauf zur Trageberaterin ausbilden.

Ich liebe die Arbeit mit Mamas und Babys und durfte durch meine Arbeit viele großartige Frauen kennenlernen. Sie erzählten mir von ihren Themen, ihren Sorgen, ihren Unsicherheiten. Leider auch von viel Fehlinformation durch gutmeinende Verwandte aber auch schlecht weitergebildete Fachkräfte. So erzählte mir etwa eine Teilnehmerin, dass ihre Hebamme gesagt hätte, sie dürfe nach dem Kangatraining nicht stillen, weil durch den Sport würde ihre Muttermilch sauer. What? Das hat sie gesagt?! Hat sie. Leider. Solche Geschichten sind leider kein Einzelfall.

Das war für mich der Einstieg. Eine Idee war geboren: Ich wollte die jungen Familien, mit denen ich so gerne arbeite, im ersten Lebensjahr optimal begleiten. Und was brauchen junge Eltern am meisten? Information!
Drei Jahre und zahlreiche Aus- und Fortbildungen später entwickelte ich mit TINY TOES ein Kurskonzept zur Elternbildung. All das Fachwissen, das ich mir in den letzten Jahren hart erarbeitet habe, ist in diesen Kurs geflossen. So konnte ich das Kurskonzept mit der Unterstützung von Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Trageberatern, Ernährungsberatern, Stillberatern, Stoffwindelberatern, Schlafberatern, Kinderärzten, Sanitätern und Physiotherapeuten umsetzen.

Meine Vision ist es, dass sich keine Mutter mehr gezwungen fühlt, entgegen ihren Instinkten und Wünschen zu handeln, nur "weil man das eben so macht". Unsere Gesellschaft liegt falsch. DU bist die Mutter. DU weißt was das Beste für dein Kind ist! 💚💙